EL BULLI

COOKING IN PROGRESS

SYNOPSIS (Deutsch/Englisch)


Der 3-Sterne-Koch Ferran Adrià gilt als der beste, innovativste und verrückteste Koch der Welt. In seinem chronisch ausgebuchten Restaurant „El Bulli “ dürfen 50 Menschen in 30 Gängen erleben, wie seine technisch-konzeptuelle Küche mit allem Konventionen der Sternegastronomie und generell unserer Vorstellung von Küche bricht.

Jedes Jahr schließt das Restaurant für ein halbes Jahr. Zeit für Adrià und sein Kreativteam, sich in  sein Kochlabor nach Barcelona zurückzuziehen, um ein neues Menu für die nächste Saison zu erschaffen. Alles ist erlaubt - nur sich selbst zu Kopieren nicht.

Ein Jahr mit Ferran Adrià, die Entstehung eines neuen Menüs, auf der Suche nach dem Wesen von Kreativität und Besessenheit an einem Ort, an dem die gefrorene Parmesanluft mit Müsli aus dem Jahr 2004 bereits als Klassiker bezeichnet wird.


The starred chef Ferran Adrià is known as the best, most innovative and craziest cook in the world. In his always fully booked restaurant „El Bulli“, 50 persons are permitted to experience through 30 courses the split between his technical-conceptual cuisine and all conventions of culinary art as well as our general vision of cooking.

Every year, the restaurant closes for six months. During this time, Adrià and his creative team retire to their cooking laboratory in Barcelona, to create a new menu for the following season. Everything is allowed – except of copying themselves.

One year with Ferran Adrià, the development of a new menu, searching for the essence of creativity and obsession in a place where they already call the „frozen parmesan air with cereals“ from 2004 a classical dish.



FESTIVALS


IDFA 2010

Documentary Fortnight 2011: MoMA’s New York

Documentary Edge Festival New Zeeland

True/False Festival

South by Southwest

BAFICI Buenos Aires

Visions du Réel Nyon

Full Frame Documentary Festival

Hot Docs Toronto

Boston Independent Film Festival

Dokfest München

Planete Doc Warschau

DocAviv

Sidney Film Festival

Melbourne International Film Festival

Silverdocs Washington

Durban International Film Festival

Singapore IFF

Athen IFF

San Sebastian IFF

Milano IFF

Reykjavik IFF

Calgary IFF

Beirut IFF

Rio de Janeiro IFF

Gwangju IFF

Cinedoc Athen

Magnificent Seven Belgrad

Berlinale 2012

Hong Kong FF

Douro Film Harvest

El Ambulante FF

Tokyo Gohan Film Festival

Vilnius Int. FF


PREISE

Deutscher Kamerapreis 2011

(Schnitt: Anja Pohl)

FFF Förderpreis 2011

Vornominierung Deutscher Filmpreis 2012

Nominierung Deutscher

Dokumentarfilmpreis 2013


DVD

Deutschland

USA

Kanada

Australien

Spanien

Frankreich

Japan

UK

Schweiz


DOWNLOADS

Presskit Englisch/Deutsch

Film Stills (8,4MB)


MORE INFORMATIONS

Trailer international

Homepage

Aktuelles: Facebook

World Sales

Deutscher Kinoverleih










MIT

Ferran Adrià

Oriol Castro

Eduard Xatruch

Aitor Lozano

Eugeni de Diego

u.v.a.


KONZEPT

Anna Ginesti Rosell

Gereon Wetzel


REGIE

Gereon Wetzel


KAMERA

Josef Mayerhofer


TON

Gereon Wetzel

Daniel Samer


MONTAGE

Anja Pohl


MUSIK

Stefan Diethelm


FOOD PHOTOGRAPHY

Francesc Guillamet


FOOD DESIGN

Marc Cuspinera


COLORIST

Yvonne Tran


SOUNDDESIGN

Jörg Elsner


MISCHUNG, DIALOGSCHNITT

Michael Hinreiner


FOLEY ARTIST

Joo Fürst


FOLEY EDITOR

Joao Pinto


PRODUKTIONSLEITUNG

Anna Ginestí Rosell


PRODUZENT

Ingo Fliess



Dokumentarfilm 108 Min./HD/35mm

Katalanisch, Spanisch mit dt. und engl. UT


Koproduziert mit dem

BR (Petra Felber)

WDR (Jutta Krug)

gefördert mit den Mitteln des BKM

Kuratorium Junger Film

FFF Bayern

Ernst Göhner Stiftung